Ralph Ruthe: Humor als Türöffner für Inklusion

Was brauchen wir, um Inklusion wirklich leben zu können? Begegnung, Diskussion und viele Menschen mit und ohne Behinderung, die sich füreinander stark machen!
Cartoonist Ralph Ruthe nutzt seine Bekanntheit gern, um auf wichtige gesellschaftliche Themen aufmerksam zu machen. Wir haben ihn und seine Frau Tina zum Gespräch getroffen.

Cartoonist Ralph Ruthe und seine Frau Tina sind bekannt dafür, auf ihren Kanälen in den sozialen Medien den Dialog mit ihrer Community zu suchen – zu Themen von der Klima- bis zur Erziehungskrise. In einem neuen Video „5 Situationen, die Menschen ohne Behinderung nie erleben“ setzt sich Ralph Ruthe mit dem Thema Inklusion auseinander. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Menschen mit Behinderung, wie Marian von #notjustdown und den YouTuber*innen Ypsilon und Leeroy, entstand ein humorvoller Videoclip zum Schmunzeln, Nachdenken und vor allem Diskutieren.

Ralph Ruthe: Humor als Türöffner für Inklusion - Aktion Mensch (aktion-mensch.de)

Zurück